Die Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung

der SIGNAL IDUNA Gruppe

Gesetzlich sind Sie bei Berufsunfällen gut abgesichert.

Ergänzen Sie den Schutz für Ihre Freizeit!

  • Voller Versicherungsschutz rund um die Uhr
  • Vereinbarte Beitragsrückzahlung in jedem Fall
  • Bestimmen Sie selbst die Höhe der Beiträge, der Rückzahlung und die Auszahlungsart

Welche Vorteile hat eine Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung?

24- Stunden Schutz

Eine Unfallversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen, wenn es wirklich darauf ankommt. Und das 24 Stunden, weltweit — egal ob auf der Baustelle oder Zuhause.

 

Grundstein für die Altersversorgung

Mit der Beitragsrückzahlung erhalten Sie bei Vertragsende Ihre Beiträge zurück. Selbstverständlich auch dann, wenn Sie Leistungen aus dieser Versicherung in Anspruch genommen haben.

Flexibilität

Am Ende der Vertragslaufzeit, die Sie flexibel wählen können, erhalten Sie die Beiträge prozentual zurück. Die Höhe der anteiligen Rückzahlung können Sie im Vorfeld selbst mitbestimmen.

Nutzen Sie die Beitragsrückzahlung zum Beispiel für:

  • Die Ergänzung Ihrer eigenen Altersversorgung
  • Die Finanzierung des Studiums Ihrer Kinder oder Enkelkinder
  • Die Weltreise, von der Sie schon immer geträumt haben
  • Umbaumaßnahmen im Eigenheim

Highlights der Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung

  • Unfallversicherungsschutz: Sie genießen vollen Versicherungsschutz während der Vertragsdauer und erhalten in jedem Fall die vereinbarte Beitragsrückzahlung
  • Steuervorteil: Sie zahlen nur 3,8 % Versicherungssteuer
  • Flexibilität: Bestimmen Sie selbst die Höhe der Beiträge, der Rückzahlung und die Auszahlungsart
  • Freizeit: Es besteht die Möglichkeit, die Versicherung nur für den Freizeitbereich abzuschließen

Fragen und Antworten

Es kann eine Garantie zwischen 90 und 100 % ausgewählt werden. Zusätzlich wird auch eine Überschussbeteiligung mit ausgezahlt, so dass die Auszahlungssumme über 100 % der gezahlten Beiträge liegen kann.


Nein, Beiträge für eine private Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung können nicht steuerlich geltend gemacht werden.


Wenn Sie die Kapitalleistung erhalten, wird die Summe bei der Versteuerung wie eine Lebensversicherung behandelt. Der zu versteuernde Betrag ergibt sich bei allen Verträgen mit einem Versicherungsbeginn ab dem 01.01.2005 aus der Differenz des Rückzahlungsbetrages und der eingezahlten Beiträge. Dies ist die sogenannte Abgeltungssteuer. Übersteigt die Summe der eingezahlten Beiträge die Rückzahlungssumme plus Überschussbeteiligung, so kommt es zu keiner Versteuerung.


Egal, ob Sie einen Unfall hatten oder nicht — die Rückzahlung erfolgt in jedem Fall.


Wenn Sie einen Unfall haben und daraus eine Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit entsteht, erhalten Sie anteilig, je nach Invaliditätsgrad, die Versicherungssumme — und das bereits ab 1 %.


Jetzt zur Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung beraten werden








    WhatsApp-Beratung