Die betriebliche Krankenversicherung

der SIGNAL IDUNA Gruppe

elektriker_azubine_zeichnet_am_tisch
  • Gesundheitsschutz: ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten
  • Ab 3 Mitarbeitern: auch für kleine Teams abschließbar
  • Betriebsausgaben: Sie können die Prämien steuerlich absetzen
  • Arbeitgeberportal: geringer administrativer Aufwand

Qualifizierte Fachkräfte im Handwerk sind rar und deshalb hart umkämpft. Teilweise werden bereits Ablösesummen fast wie im Fußball gezahlt. Deshalb ist es umso wichtiger, die eigenen Mitarbeiter zu binden und junge Arbeitnehmer für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Als Arbeitgeber, der sich um seine Mitarbeiter sorgt und das Thema Gesundheit im Betrieb angeht, beweisen Sie soziales Engagement und steigern zugleich Ihre Attraktivität.

Die wichtigsten Vorteile für den Arbeitgeber:

Einsparung von Kosten

Die Beiträge sind als Sachzuwendungen bis 44 Euro pro Monat lohnsteuer- und sozialabgabenfrei und können so als Betriebsausgaben steuerlich angesetzt werden.

Verantwortung übernehmen

Sie zeigen als Arbeitgeber soziales Engagement und sorgen sich um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und binden so Fachkräfte langfristig an Ihr Unternehmen.

Einfache Verwaltung

Verwalten Sie die Verträge Ihrer Mitarbeiter einfach und selbst im Arbeitgeberportal von SIGNAL IDUNA.

 

Die wichtigsten Vorteile für den Arbeitnehmer:

Umfangreiche Gesundheitsvorsorge

Ihre Mitarbeiter schließen mit der betrieblichen Krankenversicherung die Lücken der gesetzlichen Krankenversicherung. Und das Beste: ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten!

Attraktive Prämienzahlung

Die Prämie wird direkt von Ihnen als Arbeitgeber finanziert, sodass Ihre Mitarbeiter keinen Eigenbeitrag leisten müssen.

Erweiterung des Schutzes

Auf eigene Kosten der Mitarbeiter kann der Versicherungsschutz erweitert werden und sogar Familienmitglieder können zu günstigen Konditionen mit abgesichert werden.

Kurz erklärt: die betriebliche Krankenversicherung

Fragen und Antworten

Eine betriebliche Krankenversicherung kann in jedem Betrieb mit mindestens drei Arbeitnehmern abgeschlossen werden.


Der Arbeitgeber kann die Beiträge steuerlich als Betriebsausgaben geltend machen. Die Beiträge sind als Sachzuwendungen bis zu einer Freigrenze von 44 Euro pro Monat lohnsteuer- und sozialabgabenfrei.


Scheidet ein versicherter Arbeitnehmer aus dem Betrieb aus oder wird der Arbeitnehmer Rentner, haben die versicherten Personen das Recht, die bisher arbeitgeberfinanzierten Tarife auf eigene Kosten fortzuführen.


Der Vertrag kann auf eigene Kosten erweitert werden.


Das Arbeitgeberportal der SIGNAL IDUNA bietet Arbeitgebern einen besonderen Service. Der Arbeitgeber kann die Kollektivverträge und seine versicherten Mitarbeiter einfach und sicher selbst verwalten.


Jetzt zur betrieblichen Krankenversicherung beraten werden










    WhatsApp-Beratung