Allgemein

Interview mit Nicole Dunker von Handwerk Connected

„Dir stellt niemand Mitarbeiter vor die Tür? Uns auch nicht. Bei uns sind sie im Netzwerk. Einfach zu finden.“ Das ist das Motto von Handwerk Connected.
Welche Vorteile die Plattform hat und wie sie Handwerker unterstützt hat uns Nicole Dunker im Interview ganz genau erzählt.

Was ist die Idee hinter Handwerk Connected und wie ist sie entstanden?

Wir haben in unserer früheren Tätigkeit über Monate hinweg von Handwerksbetrieben immer wieder gehört, dass sie Aufträge verlieren, weil sie z.B. nicht die gesamte Produktpalette effizient abdecken können, sowohl im Hinblick auf Fähigkeiten und Spezialisierungen der Mitarbeiter als auch auf notwendige Werkzeuge. Auf der anderen Seite haben sich Betriebe Ausbildungsmaßnahmen für Ihre Mitarbeiter geleistet, die aber dann nicht ausgelastet waren mit dieser Tätigkeit und somit nicht in den höher berechneten Einsatz gekommen sind. Außerdem treibt der Fachkräftemangel sicher die ganze Branche um. Wir haben auch immer wieder gesehen, dass die Fachkräfte die es gibt, gar nicht unbedingt dafür eingesetzt werden, wofür Sie ausgebildet und qualifiziert sind. In vielen Gesprächen darüber, ist dann die Idee gewachsen, mit den aktuellen, digitalen Möglichkeiten eine Plattform für das Handwerk zu schaffen, über die die einzelnen Betriebe schneller zueinander finden und zielgenau gute Kooperationspartner finden. Nach viel Recherchearbeit und einer Umfrage unter Handwerksbetrieben, haben wir vier Gründer uns zusammengetan und eine Plattform gebaut, die dem Handwerk genau diese Möglichkeiten gibt.

Wir sind seit August 2019 mit der Plattform online und das Feedback der Mitglieder in unserem Netzwerk gibt uns Recht, dass wir damit genau auf dem richtigen Weg sind.

An welche Gewerke richtet sich HC und wobei unterstützt Ihr diese?

Handwerk Connected richtet sich an Handwerksbetriebe aus dem baunahen Handwerk. Das heißt im ersten Schritt an die Gewerke Sanitär, Heizung & Klima; Elektro; Maler; Fliesenleger; Dachdecker und Gerüstbauer. Wir bauen die Gewerke aber sukzessive, nach Bedarf des Netzwerks aus.

Also alle Betriebe, die auf der Baustelle zusammenarbeiten, können entweder Kooperationspartner aus anderen Gewerken finden, um z.B. alleiniger Ansprechpartner für den Kunden zu sein.

Auch im eigenen Gewerk kann nach Betrieben mit speziellen Qualifikationen oder einfach nach Unterstützung gesucht werden, wenn zum Beispiel seitens eines Kunden eine Anforderung besteht, auf die der eigene Betrieb nicht spezialisiert ist oder ein temporärer Auftragspeak vorhanden ist. Unsere Plattform ist so auch eine sehr gute Alternative zu Leiharbeitsfirmen und teils langwierigen Stellenausschreibungen. Außerdem können die Betriebsinhaber sich im Forum zu Themen austauschen, die unter den Nägeln brennen oder wo einfach ein Erfahrungsaustausch hilft.

Wie funktioniert Eure Plattform?

Auf unserer Plattform kommen Angebot und Nachfrage zusammen. Das heißt, wenn ich jemanden zur Unterstützung brauche, um meine Aufträge zu bewältigen dann suche ich auf der Plattform danach, entweder direkt über die benötigten Qualifikationen oder über Projekte, gerade dann, wenn ich Unterstützung aus mehreren Gewerken brauche. Habe ich andererseits Kapazitäten frei, weil z.B. ein Auftrag verschoben wird, dann stelle ich diese Kapazität und den freien Zeitraum ein. Auf unserer Plattform „matcht“ dann alles was passt automatisch. Dann geht eine Kontaktaufnahme und Abstimmung ganz schnell- wenn beide möchten.

Was müssen Betriebsinhaber tun, um sich Unterstützung zu suchen? Entstehen dabei Kosten?

Um Mitglied zu werden, kann ich mich sich sehr schnell auf www.handwerkconnected.de registrieren.

Nach dem die Email-Adresse bestätigt ist, mache ich einige, wenige Angaben zu meinem Betrieb und sende meinen Gewerbeschein ein. Handwerk Connected checkt im Hintergrund den Betrieb um die Qualität der teilnehmenden sicherzustellen.

Dann kann ich sofort loslegen. Das heißt, wenn ich Unterstützung brauche kann ich entweder ein Projekt anlegen in dem mein Bedarf konkret beschrieben wird, oder ich suche konkret nach Fähigkeiten/ Qualifikationen um zielgenau Betriebe zu finden, die mir helfen können.

Dabei entstehen in der Starter-Mitgliedschaft keine Kosten.

Wie kurzfristig kann sich ein Betriebsinhaber erfahrungsgemäß einen Mitarbeiter über Eure Plattform organisieren?

Das hängt von mehreren Faktoren ab: Unsere Mitglieder kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, natürlich gibt es aber regionale Schwerpunkte. Es gibt auch Qualifikationen die stärker angeboten bzw. nachgefragt werden als andere. Je nachdem also in welchem Gebiet ich welche Art der Unterstützung suche variiert die Zeit. Als Service unterstützen wir aktiv, dass schnell ein passender Partner gefunden wird. Vor diesem Hintergrund hatten wir schon Betriebe, die innerhalb von 24 Stunden über die Plattform zusammengekommen sind, aber auch welche die einige Wochen gebraucht haben.

Was sind die größten Vorteile für Betriebsinhaber bei HC?

Mit einer Vernetzung über Handwerk Connected ist es für jeden möglich starke Partner aus Fremdgewerken zu finden, um Aufträge oder Großbaustellen gemeinsam umzusetzen.   

Der Betriebsinhaber kann die Auslastung seiner Mannschaft bei Verschiebung oder Absagen sicher stellen und natürlich abrechnen. Sofern bereits vorhanden, kann er natürlich die Prozesse seiner bestehenden lokalen Netzwerke digitalisieren und somit Zeit und Geld sparen. Er kann einfach und schnell temporäre Unterstützung von anderen Handwerksprofis bekommen, um Auftragsspitzen oder Personalengpässe zu meistern. Auch der Austausch im Forum, in dem die Betriebsinhaber unter sich sind, ist ein großer Vorteil wenn es um Themen geht, die mehr als einen betreffen. Zu guter letzt alles Vorteile die die Profitabilität sichern, gerade im Hinblick auf Wachstum oder unsichere Zeiten.

Gemeinsam ist es deutlich leichter dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Was bietet Ihr Euren Mitgliedern noch an?

Wenn ein Betrieb einsteigt, bekommt er von uns Unterstützung beim Einstieg in Kooperationen mit anderen Betrieben, wie z.B. Checklisten und Musterverträge für die rechtlichen Fragen, sowie Tipps und Unterlagen zur richtigen Kommunikation im Betrieb. Also wie informiere ich meine Mitarbeiter, aber auch was muss ich beachten beim Umgang mit dem Kollegen aus dem Partnerbetrieb. Darüber hinaus finden unsere Mitglieder relevante Informationen für das Handwerk in unserem Blog und wir organisieren interessante Veranstaltungen mit Vordenkern im Handwerk, oder Experten zu bestimmten Themen. Wichtig ist uns auch der persönliche Kontakt zu unseren Mitgliedern.  

Was bringt die Digitalisierung aus Eurer Sicht dem einzelnen Handwerksbetrieb?

Ich glaube das die Digitalisierung und auch Automatisierung von Prozessen viele Chancen bieten um im Betrieb wieder mehr Zeit für das Wesentliche, nämlich die handwerkliche Arbeit zu haben.

Viele Betriebe stehen an dem Punkt, dass sie wissen, dass etwas zu tun ist. Sie wissen aber nicht genau, womit sie starten sollen. Ich denke am meisten hat der Betriebsinhaber davon, wenn er ganz konkret schaut welche Prozesse und Themen ihm am meisten „wehtun“ und dort sollte er sich die digitalen Lösungen ansehen. Ich denke durch die Digitalisierung und vor allem ein gesundes Zusammenbringen von digitaler und analoger Welt, kann jeder Betrieb effizienter arbeiten und hat somit am Ende mehr verdient.

Mit Handwerk Connected bietet Ihr Betrieben eine Alternative gegen den Fachkräftemangel. Wie können Betriebsinhaber die Bindung Ihrer Mitarbeiter noch stärken?

Ein wichtiges Thema. Erst einmal ist es wichtig miteinander zu sprechen und eine wirkliche Wertschätzungskultur im Unternehmen zu haben oder zu etablieren. Auch Transparenz gehört für mich dazu. Ich glaube es ist enorm wichtig die Mannschaft mitzunehmen auf dem Weg, den das Unternehmen geht oder auch bei Änderungen gehen will. Nur wenn das ganze Team Entscheidungen und Maßnahmen versteht, werden sie sie auch mittragen können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit über besondere Leistungen für die Mitarbeiter eine enge Bindung herzustellen. Das geht von gemeinsamen Events, über Kindergartenplätze für die Belegschaft (in lokaler Kooperation) bis hin zur zusätzlichen Altersversorgung, um Rentenlücken zu schließen. Hier gefallen mir Eure Angebote inklusive der dazugehörigen Kommunikation an die Mitarbeiter und für die Website sehr gut.

Vielen Dank Nicole für das Tolle Interview!

WhatsApp-Beratung